Ziviler Ungehorsam: Theorie & Praxis (Aktionstraining)

17Mär12:0018:00Ziviler Ungehorsam: Theorie & Praxis (Aktionstraining)12:00 - 18:00 Ort wird nach Anmeldung bekannt gegeben.

Veranstaltungsdetails

Ob Neonazis, gewaltbereite Verschwörungsideolog*innen oder rassistische Menschenfeinde – die extreme Rechte ist immer wieder auf den Straßen und Plätzen von Halle (Saale) präsent. Extreme Rechte bringen damit ihre Propaganda und ihre menschenfeindlichen Einstellungen in den öffentlichen Raum und Diskurs. Von ihren Demonstrationen geht auch eine unmittelbare Bedrohung und Gefahr für Personen aus, welche von ihnen als politische Gegner markiert werden. Es gibt also gute Gründe, sich ihnen sprichwörtlich gemeinsam in den Weg zu stellen. Doch das ist mitunter schwieriger, als man denkt. Deshalb bieten wir ein Aktionstraining zur Teilnahme an Demonstrationen, Aktionen und zu zivilem Ungehorsam an. Wir wollen Euch dabei unterstützen, gewaltfrei und entschlossen gegen die extreme Rechte auf die Straße zu gehen.


Sprache

Deutsch

Zielgruppe

alle Interessierten


Teilnahmegebühr

kostenfrei

Anmeldefrist & Kontakt

Anmeldung bis 14.03.2024 per Mail an aktionen@halle-gegen-rechts.de


Referent*in

TBA


Veranstalter*in

Halle gegen Rechts – Bündnis für Zivilcourage


Zeit

(Sonntag) 12:00 - 18:00

Ort

Ort wird nach Anmeldung bekannt gegeben.