Living Library – Miteinander Mehrsprachigkeit (er)leben

12Mär17:0019:00Living Library – Miteinander Mehrsprachigkeit (er)leben17:00 - 19:00 Ort wird nach Anmeldung bekannt gegeben.

Triggerwarnung

Es ist möglich, dass die Ehrenamtlichen von Erfahrungen berichten, die möglicherweise retraumatisierend sind, daher TW Gewalt, TW Diskriminierungserfahrung, TW Abschiebung, TW Krieg und Flucht. Es muss aber nicht unbedingt um diese Themen gehen.

Veranstaltungsdetails

Wir leben in einer mehrsprachigen Gesellschaft, die aber vielerorts einsprachig ausgerichtet ist. So ist die Kommunikation zum Beispiel bei Behörden oder Ärzten oft nur auf Deutsch möglich. Aus diesem Grund gibt es große Hürden im Alltag für Menschen, die kein oder wenig Deutsch sprechen. Hier kann Sprachmittlung helfen.

Das Projekt SiSA vermittelt ehrenamtliche Dolmetscher*innen an Gesprächssituationen, die durch Sprachmittlung erst möglich werden. In unserer Living Library teilen Ehrenamtliche des Projekts ihre Erfahrungen und Geschichten als Sprachmittler*innen und erzählen, wie ihre Mehrsprachigkeit Menschen hilft. Sie sind herzlich eingeladen, sich mit den Ehrenamtlichen auszutauschen und von Ihren eigenen Erfahrungen mit Sprachbarrieren und Mehrsprachigkeit zu berichten.

#livinglibrary


Sprache

Mehrsprachig

Zielgruppe

Alle, die an Mehrsprachigkeit und Sprachmittlung interessiert sind


Teilnahmegebühr

kostenfrei

Anmeldefrist & Kontakt

Wenn möglich, bitte anmelden: Per E-Mail an sprachmittler@lamsa.de


Referent*in

Ehrenamtliche Sprachmittler*innen des Projekts SiSA


Veranstalter*in

SiSA – Sprachmittlung in Sachsen-Anhalt (LAMSA e.V.)


Gefördert von: Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt.

Zeit

(Dienstag) 17:00 - 19:00

Ort

Ort wird nach Anmeldung bekannt gegeben.