Jüdisches Halle – geführter Stadtrundgang

17Mär11:0012:00Jüdisches Halle – geführter Stadtrundgang11:00 - 12:00 Treffpunkt: Konsum an der Peißnitz (Mühlweg/Ecke Burgstraße)

Triggerwarnung

Verfolgung, Deportation, Ermordnung

Eine Frau steht vor einem Haus und hält ein Tablet hoch, auf dem ein Bild zu sehen ist

Veranstaltungsdetails

Der Stadtrundgang wird von jungen Hallenser:innen durchgeführt, die jüdische Orte, Geschichten und Biographien in Halle sichtbarer und bekannter machen möchten. Hierfür erstellten die Ehrenamtlichen bislang zwei digitale Stadtrundgänge mit der App Actionbound, aus denen sie hier einen Ausschnitt vorstellen möchten. Die zwei digitalen Touren können unabhängig von diesem Rundgang jederzeit mit der App Actionbound kostenfrei abgerufen werden. Laden Sie dafür die App Actionbound runter und / oder folgen Sie dem Link https://de.actionbound.com/bounds/user/HALLIANZfrVielfalt. Mehr über das Projekt finden Sie unter https://freistil-lsa.de/actionbound/ueber-das-projekt/.

#juedischesleben #juedischeslebenindeutschland #juedischeslebenhalle #actionbound #hallesaale #Engagement #JüdischesHalle #Ehrenamt #jugendengagement


Sprache

Deutsch

Zielgruppe

Schüler*innen ab Klasse 7, junge Erwachsene


Teilnahmegebühr

kostenfrei

Anmeldefrist & Kontakt

Dienstleistungszentrum Bürgerbeteiligung Quartiermanagement Innere Stadt Sven Müller Telefon: +49 345 2214107 E-Mail: quartiermanagement@halle.de


Referent*innen

Ehrenamtliche Mitglieder der Gruppe „Jüdisches Halle“


Veranstalter*innen

Dienstleistungszentrum Bürgerbeteiligung Quartiermanagement Innere Stadt & Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V. & Zeit-Geschichte(n) e.V.


Gefördert von: Land Sachsen-Anhalt, Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt, Zukunft Bilden – Andrea & Markus Eisel Stiftung

Zeit

(Sonntag) 11:00 - 12:00

Ort

Treffpunkt: Konsum an der Peißnitz (Mühlweg/Ecke Burgstraße)