Auftakt! Eröffnung der Bildungswochen 2024

09Mär14:0018:00Auftakt! Eröffnung der Bildungswochen 202414:00 - 18:00 Anhalter Platz, 06132 Halle (Saale)

Anhalter Platz und Motorräder.

Veranstaltungsdetails

Die Bildungswochen gegen Rassismus gehen in die 13. Runde und beginnen mit einem großen Aktionstag in der Silberhöhe. Zahlreiche Akteur*innen aus der Silberhöhe und aus ganz Halle gestalten den Auftakt gemeinsam, mit einem spannendem Programm für Familien, Interessierte und gesellschaftspolitisch Aktive: Kommt vorbei und setzt mit uns ein Zeichen für eine offene und vielfältige Gesellschaft!

Bei der feierlichen Eröffnung ab 14 Uhr unter dem diesjährigen Motto „Rechte für alle statt alle nach rechts!“ werden sich verschiedene Mitglieder von Halle gegen Rechts – Bündnis für Zivilcourage und Akteure der Stadtgesellschaft vorstellen, es wird Grußworte von der Stadt Halle, vom Bündnis und vom Forum Silberhöhe geben. Highlights des Bühnenprogrammes sind verschiedene musikalische Beiträge, darunter ein Konzert der Teacher Oliver Band

Zwischen 14h und 18h laden wir alle Bewohner*innen von Halle ein, am interkulturellen Buffett oder an den zahlreichen Infoständen in Austausch zu kommen. Wir freuen uns außerdem auf eine Ausstellungseröffnung eines Kooperationsprojektes von tumult, DKSB und Teilhabe durch Bildung für Roma in der Stadt Halle (Saale).

Fotocredits: Anna Kolata

Das Bühnenprogramm:

  • 14:00 Uhr: Kindertanz
  • 14:15 Uhr: Korczakband
  • 14:40 Uhr: Grußworte
    Lena Lehmann (Halle gegen Rechts)
    Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete für Kultur und Sport der Stadt Halle (Saale))
    Ute Haupt (Forum Silberhöhe)
  • 15:00 Uhr: Gesang (ukrainische Sängerin Vera)
  • 15:15 Uhr: Vorstellung des Butterfly Projekts
  • 16:00 Uhr: Willi Mostrich (Gitarre/Gesang)
  • 17:00 Uhr: Teacher Oliver Band
  • 18:00 Uhr: Veranstaltungsabschluss

Das Mitmach-Programm

  • Soccer-Turnier: 14h30-15h45 Kinderturnier, 16h-17h30 Jugendturnier
  • Butterfly Projekt ab 15h30
  • Schmink-Tisch/Kinderschminken
  • Kinder-Capoeira
  • Living Library
  • Feministinnen-Orakel & Ausmal-Aktion
  • tumult Bus mit rassismuskritischer Bibliothek
  • Bewegungsspiele, Frisbee, Kendamas
  • Basteln und Buttons


Veranstalter*innen

Halle gegen Rechts – Bündnis für Zivilcourage & Stadt Halle (Saale), Dienstleistungszentrum Bürgerbeteiligung, Quartiermanagement Süd

unterstützt durch Aktivitäten folgender Kooperationspartner*innen: Der Kinderschutzbund Bezirksverband Halle (Saale) e.V., HALLIANZ für Vielfalt, Malteser Hilfsdienst gGmbH, Antidiskriminierungsstelle Sachsen-Anhalt, DaMigra e.V., Lambda e.V., Omas gegen Rechts, tumult (Jugendberatungs- und Informationsteam), Bündnis 90/ Die Grünen, #wirfahrenzusammen, Unabhängiges Institut für Umweltfragen e.V., Friedenskreis Halle e.V., Stadtverband DIE LINKE Halle/Saale, Streetwork des FB Bildung Halle (Saale), Begegnungsstätte Familienzentrum Schöpf-Kelle, Butterfly Projekt, Jedermensch e.V., Escola Popular in der EKM e.V., Jessener Hort, AWO SPI GmbH, LandesSportBund Sachsen-Anhalt e. V., Eigenbetrieb Kindertagesstätten der Stadt Halle (Saale).


Unterstützt von:

IG Metall Halle-Dessau

Logo der IG Metall Halle-Dessau

Zeit

(Samstag) 14:00 - 18:00

Ort

Anhalter Platz

06132 Halle (Saale)