“Lasst mich ich selbst sein.” Anne Franks Lebensgeschichte

Art der Veranstaltung

  • Ausstellung

Stadtteil

  • Innenstadt

Termine

13.03.2017 00:00, Latina August Hermann Francke, Franckeplatz 1, Haus 42, 06110 Halle (Saale)

Beschreibung

Die Wanderausstellung des Anne Frank Hauses Amsterdam und dem Anne Frank Zentrum Berlin verbindet die Geschichte und Gegenwart. Sie zeigt in acht Teilen die Lebensgeschichte von Anne Frank und gibt Einblicke in die Zeit, in der sie gelebt hat. Thematisiert werden die ersten Jahre in Frankfurt am Main, die Flucht ihrer Familie vor den Nationalsozialisten sowie das Leben in Amsterdam vor und während der Besatzungszeit. Zudem informiert die Ausstellung über die Zeit im Versteck, die letzten sieben Monate in den Lagern Westerbork, Auschwitz und Bergen-Belsen sowie die Erinnerung an Anne Frank und ihr Tagebuch. Die Wanderausstellung wendet sich direkt an Jugendliche mit Fragen zu Identität, Gruppenzugehörigkeit und Diskriminierung: "Wer bin ich? Wer sind wir? Wen schließen wir aus?" Sie geht zudem der Frage nach, was wir heute bewirken können und stellt Initiativen gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus vor. Ein Besuch der Ausstellung mit Führung bedarf einer Voranmeldung. Maximal 30 Personen pro Anmeldung. Die Ausstellung ist vom 13. März bis 06. April 2017 zu sehen. Ein Besuch der Ausstellung ohne Führung und ohne Voranmeldung ist möglich an folgenden Tagen: Montag, Dienstag von 14 bis 16 Uhr Mittwoch von 14 bis 15:30 Uhr Donnerstag von 14 bis 16:30 Uhr Anmeldungen an: Friedenskreis Halle e.V. , Maria Wagner Große Klausstr. 11, 06108 Halle (Saale) Tel: 0345-27980752, Mail: maria.wagner@friedenskreis-halle.de https://www.annefrank.de/wanderausstellungen/ausstellungsangebote/lasst-mich-ich-selbst-sein-anne-franks-lebensgeschichte/