"Halle gegen Rechts – Bündnis für Zivilcourage" hat begonnen, die nunmehr sechsten Bildungswochen gegen Rassismus in Halle/Saale vom 10. bis 25. März 2017 zu planen. Die Aktionswochen werden erneut Teil der weltweiten Initiative "Internationale Wochen gegen Rassismus" sein.

Vom 10. bis 25. März 2017 veranstaltet "Halle gegen Rechts - Bündnis für Zivilcourage" die nunmehr sechsten Bildungswochen gegen Rassismus in Halle (Saale). Die Aktionswochen sind Teil der weltweiten Initiative "Internationale Wochen gegen Rassismus" und finden an unterschiedlichen, interessanten Orten in ganz Halle statt.

„100% MENSCHWÜRDE – ZUSAMMEN GEGEN RASSISMUS“ - 5. BILDUNGSWOCHEN  GEGEN RASSISMUS MIT BUNDESWEITEM AUFTAKT IN HALLE


_10. bis 26. März 2016 mit mehr als 70 Veranstaltungen an verschiedenen  Orten in ganz Halle _ 

Tägliche Übergriffe auf Geflüchtete, Anschläge auf ihre  Unterkünfte, eskalierende rassistische Demonstrationen, der Aufstieg  der AfD und ein Anstieg rechtsextremer Gewalt in ganz Deutschland; die  konkreten Auswirkungen von Rassismus sind zu Beginn des Jahres 2016  sichtbar wie schon lange nicht mehr. In diesem politischen Umfeld setzt  "Halle gegen Rechts - Bündnis für Zivilcourage" mit den Bildungswochen  gegen Rassismus ein deutliches Zeichen. Sie finden im Rahmen der  „Internationalen Wochen gegen Rassismus" deutschlandweit statt. In  Halle werden sie bereits zum fünften Mal und erneut unter  Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters von Halle Dr. Bernd Wiegand  veranstaltet. Zahlreiche städtische Akteure, u.a. Gewerkschaften,  Schulen, Familienzentren und Vereine beteiligen sich mit Lesungen,  Workshops, Ausstellungen, Stadtrundgängen, Vorträgen, Diskussionen,  Filmvorführungen und Aktionstagen. 

Sehr geehrte Damen und Herren,

in diesem Jahr findet die bundesweite Auftaktveranstaltung zu den Internationalen Wochen gegen Rassismus zum Thema „100% Menschenwürde - Zusammen gegen Rassismus“ am 10. März 2016 in Halle (Saale) statt.


Halle gegen Rechts – Bündnis für Zivilcourage, die Stadt Halle (Saale), die Stiftung für die Internationalen Wochen gegen Rassismus, der Interkulturelle Rat in Deutschland e.V. und die Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt laden Sie recht herzlich dazu ein.

Liebe Aktive, Liebe Interessierte, Liebe Bündnismitglieder,

wir freuen uns über so viele positive Rückmeldungen für die  Bildungswochen 2016.
Dennoch gibt es viele VeranstalterInnen die gerne noch Aktionen anmelden  möchten, aber schlichtweg die Zeitspanne zu kurz war, um die  Veranstaltungen zu planen.

Daher möchte die Ag Bildung und das Koordinierungsteam die Anmeldefrist bis zum 21.12.2015 verlängern.

Falls Ihr noch Hilfe bei der Umsetzung Euer Ideen braucht, könnt Ihr  euch sehr gern bei uns unter der Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.

In Vorfreude euer Koordinierungsteam