Die Bildungswochen bieten Raum für Begegnungen und Austausch in unserer Stadt und sind unser Beitrag für eine friedliche, gerechte und verantwortungsvolle Gesellschaft.

In den vergangenen Jahren konnten wir auf viel Engagement und interessante Veranstaltungen im gesamten Stadtgebiet zurückblicken. Daran heißt es im kommenden Jahr anzuknüpfen.

Hiermit laden wir alle Interessierten, Bündnismitglieder und Jedermensch herzlich dazu ein, sich am Programm der Bildungswochen zu beteiligen. Wir möchten allen die Möglichkeit und den Raum geben sich mit ihren Themen, Ideen und Veranstaltungen einzubringen, so dass wir Räume für Begegnung, Gespräch und Austausch schaffen.

In den kommenden Bildungswochen soll es wieder einen zentralen Anlaufpunkt in Form eines Ladenlokals geben, parallel dazu sollen im gesamten Stadtgebiet viele dezentrale Veranstaltungen stattfinden. Es sind verschiedene Veranstaltungsformate denkbar, wie zum Beispiel Ausstellungen, Lesungen, Filmvorführungen, Sportevents, Seminare, Workshops und Zeitzeugengespräche für Interessierte aller Altersgruppen.

Interessierte Organisationen, Vereine, Schulklassen, Jugendgruppen und Personen können eigene Veranstaltungen in diesem Zeitraum durchführen und/oder sich aktiv an Veranstaltungen jeglicher Art beteiligen.

Wir bitten um zeitnahe Rückmeldung mit einer Veranstaltungsidee, einem potentiellen Ort und einem möglichem Wunschtermin. Sowie einer verbindlichen Rückmeldung bis zum 7.Dezember 2015 mit einer kleinen Beschreibung (5-Zeiler) für das Programmheft.

Für weitere Fragen und Anregungen stehen wir gern zur Verfügung.

Ansprechpersonen: Susanne Schultz und Peer Belz

E-Mailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Halle gegen Rechts – Bündnis für Zivilcourage
AG Bildung
c/o Reformhaus
Große Klausstraße 11
06108 Halle (Saale)