Premiere Oper „L’Africaine“ – Dritter Teil mit Podiumsdiskussion zu kolonialer Vergangenheit

Veranstalter

Art der Veranstaltung

  • Vortrag
  • Diskussion/Gesprächsrunde
  • Tanz/Theater

Stadtteil

  • Innenstadt

Termine

24.03.2019 16:00, Oper Halle, Universitätsring 24, 06108 Halle (Saale)

Beschreibung

Die Oper Halle widmet sich anhand von Giacomo Meyerbeers Grand opéra „L’Africain“ einer vierteiligen Auseinandersetzung über den kolonialen Blick des Westens auf Afrika. Am 24. März feiert der dritte Teil „PIIR A SIÈN (REINIGUNG)“ in der Raumbühne BABYLON Premiere. Fünf Performer*innen mit afrikanischen Wurzeln besetzen die Opernbühne und verhandeln als Komitee für Wahrheit und Versöhnung die koloniale Vergangenheit Deutschlands und Europas. Im Anschluss an die Vorstellung findet eine Podiumsdiskussion zur „L’Africaine“ im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Agitation und Revolte“ im Operncafé statt.

Eintritt 16-36 Euro, ermäßigt 8-18 Euro, erhältlich online unter https://buehnen-halle.de/spielplan sowie Theaterkasse, Große Ulrichstr. 51, 06108 Halle

Podiumsdiskussion: Eintritt frei