Am Freitag haben hat das Bündnis „Halle gegen Rechts – Bündnis für Zivilcourage“ die sechsten Bildungswochen gegen Rassismus auf dem Marktplatz eröffnet.

Rund 150 Besucher*innen, unter ihnen auch Bundes- und Landesabgeordnete, Stadträt*innen und Unterstützer*innen waren zum Auftakt der zweiwöchigen Aktionstage gekommen.

Bei Sonnenschein, Kaffee und Kuchen wurden gemeinsam bunte Banner bemalt, die nun in den nächsten Tagen den fünf Infopoints im gesamten Stadtgebiet übergeben werden. Neben Grußworten der Beigeordneten für Kultur und Sport, Fr. Dr. Judith Marquardt sprachen auch Vertreter*innen der Hallianz für Vielfalt, Halle gegen Rechts – Bündnis für Zivilcourage und des VVN –BdA, Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten.

In den kommenden Wochen finden im Rahmen der Bildungswochen gegen Rassismus rund 100 Veranstaltungen statt. Ein Blick in das Onlineprogramm lohnt, es kamen nach Drucklegung noch etwa 20 Veranstaltungen dazu. Bei den Workshops sind noch Plätze frei, bitte trotz Anmeldeschluss bei Interesse einfach nachfragen.